• Sonstiges

    SLAMMER & GRIMMER begeistern Publikum

    Gelungener Auftakt der Reihe „Kultur in Weisendorf“ – GRÜNE wollen Kulturverein gründen  Weisendorf. Der Saal im Gasthaus „Goldner Engel“ war dicht besetzt, als der Weisendorfer Liedermacher Reinhard Grimmer und die beiden Poetry Slammer Rahel Behnisch aus Regensburg und Markus Riks aus Weisendorf loslegten. Den Auftakt machte Grimmer an der Gitarre, der gesanglich von seiner Frau begleitet wurde, mit einer eigenwilligen Interpretation eines Songs von Uriah Heep. Es folgte ein Gedicht, in dem Markus Riks auf amüsante Art seine persönlichen Erfahrungen beim Zugfahren mit einer Vieltelefoniererin namens Gisela  schilderte. Am Ende von sieben sehr unterhaltsamen Minuten wusste das Publikum, warum der Dichter aus dem Zug „geflogen“ war. Während Riks auf witzig-freche,…

    Kommentare deaktiviert für SLAMMER & GRIMMER begeistern Publikum
  • Sonstiges

    Neujahrsempfang

    des Kreisverbands Erlangen-Land von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Herzogenaurach. Die Sprecherin der Bundestagsfraktion Katrin Göring-Eckardt machte in ihrer Rede deutlich, dass die Grünen ab 2021 mitregieren wollen. Zu den anstehenden Kommunalwahlen stärkte sie den Kandidat*innen den Rücken. Den Bürger*innen sei längst klar, dass echter Klimaschutz nur mit den Grünen zu bekommen sei. Am Empfang nahmen viele Mitglieder des im letzten Jahr deutlich gewachsenen Ortsverband Seebachgrund teil. 

    Kommentare deaktiviert für Neujahrsempfang
  • Sonstiges

    Leserbriefe

    Zur aktuellen Situation im Gemeinderat Weisendorf. Eigentlich, so meine Erwartungshaltung, sollte der Gemeinderat ein Gremium sein, in dem kommunalpolitische Themen eingebracht, sachlich diskutiert und im Sinne des Allgemeinwohls entschieden werden. Leider ist das in Weisendorf nur sehr begrenzt zu beobachten. Vielmehr werden persönliche Animositäten gepflegt, was mitunter zu absurden Szenen führt: Reden zu Grünen-Anträgen werden „Pro“ geführt, in den Abstimmungen hingegen mit „Contra“ gehandelt.Das ist mit Logik nicht zu verstehen. So wird eine Chance nach der anderen vertan, Weisendorf lebenswerter zu gestalten. Oder sicherer, Beispiel Schulweg, seit Jahren thematisiert von zurecht besorgten Eltern. Entsprechende konkrete Grünen-Anträge auf Verbesserungen werden abgelehnt, ebenso zu Bushaltestellen und Radwegen. Mit den Begründungen, es wäre…

    Kommentare deaktiviert für Leserbriefe
  • Sonstiges

    Das schwere Jahr des Königs

    von Katrin Zimmer (frei nach Schiller) Er stand auf seines Rathaus Zinnen, und schaute mit vergnügten Sinnen auf das beherrschte Weisdorf hin. „Dies alles ist mir untertänig“, so sprach er einst zu Aurachs König, „gestehe, dass ich mächtig bin.“ Du hast der Bürger Gunst erfahren! Die vormals deinesgleichen waren,sie zwingt jetzt deines Zepters Macht. Doch eine lebt noch, sie zu rächen, dich kann mein Mund nicht mächtig sprechen, solang das grüne Auge wacht.“ Und eh der König noch geendet, da stellt sich, aus dem Ortsteil her gesendet, ein Bote dem Tyrannen dar: „Die Bürger wollen sich formieren,sie haben Achtung vor den Tieren,bei den Grünen fragen sie um Rat. Den Maststall…

    Kommentare deaktiviert für Das schwere Jahr des Königs